Lernen anders

Thema: Praktikable Lernmethoden

Heute habe ich einen Blog verfasst, der einen Einblick in das Thema:
„Lernen anders“ und dabei die praktikablen Lernmethoden anwendet.

Trotz aller Bemühungen, mit langen Lernphasen, ein befriedigendes Ergebnis bei der Prüfung zu erzielen, scheitern viele und sind frustriert und demotiviert. Viele schwören dann auf bestimmte Methoden, wie z. B. „Lernen mit Unterstreichen“, „Lernen mit Karteikarten“ oder „Bauen von Eselsbrücken“.

Mir geht es hier nicht um Lernmethoden nach div. bekannten Lehren, sondern vielmehr um die Art und Weise, wie Lernen in der allgemeinen Alltagspraxis stattfindet.

Beteiligte Personen

Welche Personen betrifft die bereits erwähnte Situation?
Dies können sein:

  • Schulkinder im Schulalltag
  • Auszubildende mit Berufsabschluss
  • Erwachsene in Aus- und Weiterbildung
  • Besondere Personengruppen mit Lernproblematik

Allgemeine Alltagssituationen

Schulkinder kommen, je nach Alter, mittags oder am frühen Nachmittag aus der Schule. Eventuell Pause zum Mittagessen gönnen und normalerweise nach etwas Freizeit mit den Hausaufgaben beginnen. Schön wäre hier eine Betreuungsperson, welche die Abläufe begleitet, unterstützt und als erledigt quittiert.

Auszubildende mit Berufsabschluss erledigen ihre gesamte Ausbildungszeit in verschiedenen Blöcken. Dies geschieht abwechselnd im Ausbildungsbetrieb und in den Berufs-/fachschulen. Hier ist die Lernphase in stetigem Wechsel mit den Tagen bzw. Wochen schwieriger zu händeln. Es bleibt wenig Freizeit daher ist Disziplin im Umgang mit der Ausbildung sehr wichtig.

Erwachsen in Aus- und Weiterbildung stehen unter einem besonders hohen Druck, den Berufsalltag, das Privatleben und die Präsenz in den Weiterbildungsstätten bewältigen zu können. Oft gelingt dies nur erfolgreich, wenn ein starker Wille und die Überzeugung an das Ziel: „Ich schaffe meine neue Ausbildung“ oder „Ich brauche meine neue Ausbildung“ vorhanden sind.

Personengruppen mit Lernproblematik haben eigene Gründe für unterschiedlichste Lernüberlegungen. Dies könne z. B. Kinder mit Lernschwächen sein. Menschen anderer Nationalitäten, welche die deutsche Sprache noch nicht gut aussprechen und schreiben können. Begreifen und Umsetzen sind hier schwierig. Somit dauert die eigentliche Lernphase sehr viel länger als im üblichen Durchschnitt von Hausaufgaben-Zeitvorgaben.


Lösungsansätze für Verbesserung

Schulkinder arbeiten gewöhnlich an einem eigens dafür eingericheten Tisch. Auf diesem liegen die benötigen Unterlagen (Schreibutensilien, Bücher, Hefte und Notizpapiere) und eventuell ein Handy oder ein Laptop zur Kommunikation nach Außen (Freunde, Internet, Lernplattformen).
Normalerweise befindet sich eine Betreuungsperson in der Nähe um den zügigen Ablauf der Aufgabenerledigung zu kontrollieren.

Auszubildende sowie Erwachsene in Weiterbildung nutzen ähnliche Werkzeuge und Abläufe wie bereits bei den Kindern erwähnt. Eine Betreuungsperson ist nicht erforderlich. Ihr Handeln geschieht in eigener Verantwortung mit den daraus entstehenden Konsequenzen.

Lernschwächen oder Fehlen von Verständnis in der deutschen Sprache zwingt zu Andersbehandlung der betroffenen Personengruppen. Intensives Vorbereiten, mehrmaliges Wiederholen, häufiges Üben und spielerisches Anwenden der einzelnen Lernbausteine sind ungeheuer wichtig für das Erfolgserlebnis. Nur so lässt sich eine gute Basis schaffen, um den Ergeiz anzuregen, überhaupt mitarbeiten zu wollen.
Ja, es sind einige Hürden zu überwinden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle beteiligten Personen ihre eigene Art und Weise im Alltag anwenden und erleben. Jeder lernt anders um das eigene Lernziel zu erreichen. In manchen Fällen sind Personen zur Unterstützung erforderlich . . .

Meine Darstellung von „Lernen anders“ für „Praktikable Lernmethoden“ sollten euch einen Hinweis beim Lernen im Alleingang geben.

Tschüß bis demnächst
eure Brigitte Redel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s