Gehe online und suche nach „homepage“

Gebe entsprechende Suchwörter ein.



Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine eigene Webseite zu verwirklichen, sucht zunächst im „world wide web“ nach entsprechend angeboten Seiten. Suchmaschinen machen dies möglich.

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Anbietern. Dies macht die Entscheidung nicht immer leicht. Meist wird eine kostenlose Variante angeboten. Bei näherem Vergleich handelt es sich um Seiten mit Werbeeinblendungen von der Anbieterplattform.

Als Einstiegsvariante

Stört dieser Umstand nicht weiter und man benötigt keine persönliche Domain reicht eine kostenlose Webpräsenz völlig aus. Wichtig ist hierbei, dass die Surfer wissen, wie der Webname heißt.

Die eigene Domain

Legt man Wert auf eine persönliche Webpräsenz ist eine passende Bezeichnung der Webadresse auszuwählen. Dies kann nach verschiedenen Gesichtpunkten geschehen.

Der eigene Name oder ein bestimmter Sachverhalt oder eine Kombination aus beidem kann hier hilfreich sein und sich somit in der Adresse wiederfinden.

Webdesigner bieten die Möglichkeit einer Auswahl von vorhandenen Domains an und es lässt sich prüfen ob die gewünschte noch auswählbar ist.

Das vorgefertigte Webdesign

Webentwickler stellen bereits programmierte und ausgereifte Modelle für die Webseitenbefüllung zur Verfügung. Es ist damit auch für Laien unter den Anwendern nicht sehr schwierig sich einen eigenen Internetauftritt zu gestalten.

Die Kosten werden nach unterschiedlichen Angeboten abgerechnet und sind beim Abschluss des Einkaufs bekannt.

Die Plattform ist geschaffen

Jetzt kann es schon mal losgehen. Die Webadresse und der Baustein für die Webseiten sind vorhanden. Der Inhalt und die Darstellung dürften schnell erledigt sein. Nur noch befüllen und es kann „online“ gehen.

War es das schon?

Sichtbarkeit – Auffindbarkeit – Suchmaschinenrelevanz

Der Domainname, die Seitendarstellung, die Inhalte und das Beachten von wichtigen Schlagwörtern sind ein Muss für den gelungenen Internetauftritt!

Die Einstiegsvariante hat auch tücken

Holen wir uns nochmal die Auswahl der Webbetreiber-Angebote in Erinnerung. Diese werben mit schneller und einfacher Websiteerstellung und günstig sind sie auch.

Wird die „Homepage“ selbst erstellt oder wählt man ein Angebot mit Homepageservice durch den Provider aus?

Je nach Größe und Art der Website ist eine ansprechende Entscheidung hierbei geboten. Nicht zu vergessen ist aber auch das fachliche Wissen um Erstellung und rechtliche Inhalte eines Internetauftritts.

Den Zeitaufwand und die Kosten sollte man nicht außer Acht lassen. Webseiteninhalte sind stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Fehlentscheidungen lassen die Kosten in die Höhe schnellen . . .


Auf der Suche nach Möglichkeiten für eine eigene Webpräsenz finden sich viele Angebote. Die persönliche Auswahl sollte gut abgewägt werden. Dies erspart unnötigen Zeitaufwand und Kosten, welche im Nachhinein zusätzlich entstehen können.

In meinen bisher veröffentlichten Beiträgen finden sich weitere Inhalte zu Webseitenerstellung und Suchmaschinenoptimierung. Diese ergänzen fehlende Inhalte aus obiger Darstellung.

Tschüß bis demnächst

eure Brigitte Redel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s